Trainieren

In jeder Organisation stehen von Zeit zu Zeit Struktur-, Prozess- und Kulturveränderungen an. Sie gelingen umso besser, je klarer die beteiligten Personen die angestrebte Entwicklung mittragen können. Dafür sind oft Verhaltensänderungen nötig, um eingespielte Rollenmuster und Beziehungskonstellationen im Arbeitsalltag weiter zu entwickeln.

Dafür bietet ein Training den wirksamen Raum: Es findet außerhalb des Berufsalltags und ohne die üblichen Arbeitskontakte statt; so können neue Perspektiven eingenommen werden, die Teilnehmenden können neues Verhalten entdecken, ausprobieren und einüben.

Dazu bieten wir Ihnen Seminare und Fortbildungsreihen zu Themen rund um Führung und Zusammenarbeit an. Eine Auswahl der nächsten Zeit finden Sie hier:

Beziehungskompetenz für Berater_innen. Gruppendynamisches Sensitivity Training
12. – 16.10.2020
Details siehe: www.keb-hannover.de und PDF-Download

Führen in der heutigen Zeit
28.01., 11.03. & 02.04.2020
Details siehe: PDF-Download

Intensiv-Coaching „Frauen führen anders“
09. – 10.11.2020
Details siehe: www.frauen-fuehren-anders.de

Kompakttraining Führung
Seminarbeschreibung und Termine siehe hier

Kompetent führen von Anfang an
Seminarbeschreibung und Termine siehe hier

Leiten und Beraten in Christlichen Organisationen
Die Kunst, Organisationen und Gemeinschaften zu leiten, zu profilieren und zu entwickeln. Eine Ausbildung für Führungskräfte und Organisationsentwickler mit christlichem Grundverständnis
September 2020 – Januar 2022
Details siehe: www.lubico.org und PDF-Download

Mitarbeiter-Jahresgespräche
Seminarbeschreibung und Termine siehe hier

Schule machen
Gruppendynamische Fortbildung „Professionell mit Gruppen arbeiten“ für Lehrer/innen, Schulsozialarbeiter/innen und Schulpsycholog/innen.
Details siehe: PDF-Download; Anfragen an: m.stuetzle-hebel(a)ios-muenchen.de

THINK TANK Frauen in Führung
21. – 23.06.2021
Details siehe: www.frauen-fuehren-anders.de

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine Email, damit wir über Ihr Anliegen ins Gespräch kommen, Ihre konkreten Entwicklungs-Fragen beantworten und Rahmenbedingungen vereinbaren können.